Erbrecht - ein Thema für sich  
Berliner Testament
Frankfurter Testament
Erbvertrag

Dennoch ein wichtiges Thema! Denn leider entstehen infolge einer fehlenden Testamenteinrichtung ungeahnte erbschaftsteuerliche Nachteile. Gerade in einem Unternehmen verhindert eine rechtzeitige Verteilung des Nachlasses die später teuren und nervenzermürbenden Prozesse und Streitigkeiten.

Im privaten wie im geschäftlichen Bereich gibt es unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten von Verträgen. Das Berliner Testament z.B. ist nicht in allen Fällen erbschaftsteuerlich empfehlenswert. Bevor Sie Freibeträge verlieren und Sie unwissentlich vermeidbare Steuern auslösen, lassen Sie sich rechtzeitig und vorsorgend von uns beraten.

vorweggenommene Erbfolge
Schenkung
Vermächtnis
Schenkungssteuer
Vorerbschaft
Nacherbschaft
gesellschaftl. Nachfolgeklauseln
Stiftungsrecht
betriebliche Freibeträge
Nießbrauch


© Birgit Lueg Steuerberatungsgesellschaft mbH 2017